Freie Taufen & Willkommenszeremonien - Veit Ebert

Redner, Zeremonienleiter Impressum
Buchholzer Landstraße
21244 Buchholz in der Nordheide
Deutschland
Jetzt geöffnet/erreichbar
Termin nach Vereinbarung
Auch an Feiertagen geöffnet
Mo
09:00 - 22:00
Di
09:00 - 22:00
Mi
09:00 - 22:00
Do
09:00 - 22:00
Fr
09:00 - 22:00
Sa
09:00 - 22:00
So
09:00 - 22:00

Kontaktdaten

Mobil

+49 151 504 277 94

E-Mail

freie.taufe@t-online.de
Beschreibung

Als freier Redner gestalte ich mit Ihnen freie Taufen oder auch Willkommenszeremonien.

Adresse des Profils
Entfernung: 727 km

Freie Taufen & Willkommensfeiern

Kein passendes Produkt gefunden

Preis & Inhalt

Preis auf Anfrage

Inhalt: 1 Stück Stück
0,00 / Stück

Beschreibung

Schon immer habe ich gern die richtigen Worte gesucht, gefunden und auch selbst vorgetragen. Angefangen hat wohl alles mit der Abschlussrede zum bestandenen Abitur. Später kam ich dann immer wieder im Rahmen von sehr familiären Anlässen auch im Freundeskreis zu Wort.

Das Besondere an diesen Anlässen fasziniert mich bis heute. Ich genieße das Vertrauen, die Momente bewegend und bleibend zu machen. So gestalte ich immer wieder Zeremonien, die allen etwas geben und bedeuten.

Was ist nun eine freie Taufe?

…oder besser, eine frei gestaltete Willkommensfeier?

Natürlich ist Ihr Kind willkommen. Ein Herzenswunsch ist in Erfüllung gegangen. Sie sind voller Glück. Und das wollen Sie ausdrücken und teilen.
Eine freie Willkommensfeier holt Sie genau da ab.
Gemeinsam mit Ihren Lieben – Familie und Freunden – suchen Sie eine Zeremonie, die genau zu Ihren Gefühlen passt. Sie wollen zeigen, wie sehr dieses neue Leben Sie beeindruckt und mit einer nie gekannten Emotionalität und tiefer Verbundenheit beschenkt.
Ja, und auch wenn es unserem Selbstverständnis entspricht, immer für unsere Kinder zu sorgen, wollen Sie sich vielleicht verpflichten – wollen sich die Paten verpflichten.
Sie suchen Raum für Wünsche, Wohlwollen, Werte und vieles andere mehr.

Und so könnte eine solche Willkommensfeier aussehen:

Alle nehmen ihre Plätze ein, die ganz verschieden angeordnet sein können. Klassische Reihen, ein Kreis oder wild durcheinander.
Die Musik beginnt (welche auch immer)

1. Die Paten geleiten oder tragen ihr Kind zu den Eltern nach vorn.
2. Einleitende Worte zur Geschichte der jungen Familie.
3. Freie Darbietungen: Gesang, Gedicht, Wünsche von Familie, Freunden, Paten
4. Die Geschichte ihres Kindes.
5. Willkommen!
Der Höhepunkt unserer Zeremonie. Wir heißen ihr Kind willkommen. Geben Wünsche mit und die Paten versprechen ihre Hilfe und Sorge.
6. Musik
7. Anzünden der Taufkerze
Vorstellen des Taufspruches
8. Abschluss mit Musik und einem weiteren Ritual
Wünsche in einer Schatulle, Bäumchen pflanzen, …