Georg Schreiber

Redner, Zeremonienleiter Impressum
Turnstraße 7
90763 Fürth
Deutschland
Jetzt geschlossen/
nicht erreichbar
Termin nach Vereinbarung
Mo
Jetzt geschlossen/
nicht erreichbar
Di
Jetzt geschlossen/
nicht erreichbar
Mi
Jetzt geschlossen/
nicht erreichbar
Do
Jetzt geschlossen/
nicht erreichbar
Fr
Jetzt geschlossen/
nicht erreichbar
Sa
Jetzt geschlossen/
nicht erreichbar
So
Jetzt geschlossen/
nicht erreichbar

Kontaktdaten

Beschreibung

Nonkonfessioneller Redner für Freie Hochzeiten - humanistischer Trauerredner

Adresse des Profils
Entfernung: 418 km

Trauerrede vom nicht konfessionellen Bestattungsredner

Preis auf Anfrage

Beschreibung:
Meine Auffassung von Sinn und Zweck dieses Berufs: Menschen zu begleiten an Schwellen ihres Lebens - sie hat sich verändert und sie ist gewachsen durch langjährige Erfahrung und durch den fördernden Einfluss meiner Lehrer
Meine Traueransprache während der Abschiedsfeier hat ihren Sinn darin, noch einmal miterlebbar und individuell ein "Bild" des Menschen aufscheinen zu lassen, von dem Sie sich verabschieden.
In einem ausführlichen Vorbereitungsgespräch verständigen wir uns über die Inhalte und die Ausführlichkeit dieser Darstellung, die sowohl dem Verstorbenen angemessen sein sollte als auch Ihrer Beziehung zu ihm und Ihrer Auffassung vom Sinn dieser Feier.
Auch berate ich Sie gerne über Möglichkeiten der Mitgestaltung und symbolische Handlungen Mit ihnen kann eine unterbrochene Kommunikation abgerundet werden und Ihre ganz persönliche Beziehung zum verlorenen Menschen Ausdruck finden.

Nonkonfessioneller Redner für Ihre Freie Trauung

Preis auf Anfrage

Beschreibung:
Meine Vorstellung als Hochzeitsredner ist es, Ihre persönlichen Wünsche und Vorstellungen von Ihrer Trauung in den Vordergrund zu stellen und diesen besonderen Tag für Sie und Ihre Gäste unvergesslich zu machen.
Immer häufiger bevorzugen Brautpaare die Zeremonie einer Freien Trauung. Sie sollte der Individualität der Partner gerecht werden, ohne an Feierlichkeit und Verbindlichkeit gegenüber einer oft als stereotyp empfundenen oder auf ein „Jenseits“ bezogenen kirchlichen Trauung einzubüßen.

  • 1 (current)