Es gibt viele Wünsche auf eine bestimmte Art bestattet zu werden. Sie hängen meist mit Hobbys oder Vorlieben der Verstorbenen zusammen. Einige lassen sich erfüllen, manche noch nicht. Hier einige Ideen die bereits möglich sind.

Weltraum oder All Bestattung

Hierbei wird eine Urne mit einer Rakete in das Weltall oder für eine kurze Zeit in die Umlaufbahn der Erde gebracht. Entweder sie wird nach einem kurzen Ausflug wieder mit zur Erde genommen oder tritt eine Reise in die Unendlichkeit oder Richtung Sonne an.

Eine sehr teure Art der Bestattung. Das berühmteste Beispiel für eine Weltraumbestattung ist die von James Montgomery Doohan. Ein Schauspieler der in der TV-Serie Raumschiff Enterprise und den Star Trek Filmen den Schiffsingenieur "Scotty" spielte. Ein weiteres Beispiel ist Gene Roddenberry der Produzent der Serie und Filme.

Kompostierung

Diese Art der Bestattung ist klingt für Europäer etwas ungewöhnlich ist jedoch der Erdbestattung ähnlich. Sie ist eine Art Naturbestattung.

Der Unterschied zur Erdbestattung besteht darin, dass mehrere Leichen ohne Sarg zusammengelegt werden und in einem Hügel oder Grab gemeinsam vergehen bis aus ihren sterblichen Resten Erde geworden ist.

Ein weiterer Unterschied zur Erdbestattung ist, dass die Erde dann verwendet werden darf. In den Kreislauf der Natur eingebunden werden ist auch der ursprüngliche Gedanke bei der Kompostierung, Eine Art der Naturbestattung die sich noch nicht durchgesetzt hat.

Bestattung alter Kulturen

Wünsche sich auf eine besondere Art begraben oder Einäschern zu lassen gäbe es genug. Es sind jedoch die meisten Bestattungsarten, auch die alter Kulturen nicht erlaubt.

So kann man nicht, wie in Indien teilweise praktiziert, nicht auf einem Holzstapel verbrennen lassen. Ebenso sich auf einem brennenden Schiff aufs Meer treiben lassen.

Andere Arten wurden jedoch auch schon umgesetzt. So hat sich ein Mann auf seinem geliebten Motorrad sitzend begraben lassen.

Wenn Sie eine besondere Art der Beerdigung wünschen, dann fragen Sie einfach ob das geht. Vieles ist mittlerweile möglich.

< Zurück zur Auswahl der "Bestattungsarten"