Was ist eine freie Rednerin oder ein freier Redner?

Eine freie Rednerin und ein freier Redner können über ein gewähltes Thema eine freie Rede halten. Es genügen ihnen einige Stichworte als Leitfaden und ein wenig Zeit zur Vorbereitung. Sie machen sich Gedanken über den roten Faden der Rede und können dann mit der Rede beginnen.

Philosophen, Prediger und Moderatoren praktizieren diese Technik ebenfalls. Es ist also nicht verwunderlich, dass freie Redner auch als Moderatoren tätig sind. Sie haben ein sicheres Auftreten und sind geübt im Umgang mit größeren Menschenmengen.

Das ist ein großer Vorteil für alle, die einen Redner für Zeremonien buchen. Sie können im Bedarfsfall unvorhergesehene Situationen meisterhaft mit Worten bewältigen. Oft auch so, dass es niemandem auffällt und die Situation eher als humorvolle Einlage in Erinnerung bleibt.

Ein guter Redner hat eine Rhetorik Schulung oder eine Sprecher-Ausbildung absolviert. Sprechtechnik Unterricht haben Redner die auch als Sprecher arbeiten. Zum Beispiel für Werbung, Lesungen oder Hörbücher. Sie haben eine deutliche Aussprache ohne unnatürlich zu klingen.

Freie Redner sind frei von religiösen, kirchlichen und konfessionellen Zwängen. Deshalb sind sie sehr zu empfehlen für die Planung und Durchführung von freien Zeremonien. Sie finden für jeden Anlass die richtigen Worte für feierliche Reden und persönliche Ansprachen.

>> Hier geht es zur Auswahl der freien Redner >>