Informationen

Schöne und vor allem gepflegte Fingernägel und Fußnägel sind nicht nur bei der Hochzeit wichtig, sondern das Aushängeschild jeder Frau. In einem professionellen Nagelstudio dürfen sich Kunden auf perfekte Gelnägel und ein perfektes Nageldesign freuen. Doch was genau ist unter diesen Begriffen zu verstehen und für wen ist die Nagelmodellage geeignet?

Maniküre bei einer Frau.

Was ist Nageldesign?

Die Nagelmodellage ist die künstliche Verlängerung bzw. Verstärkung des Naturnagels. Verlängert oder verstärkt werden die Nägel mit unterschiedlichen Materialien wie Gel, Fiberglas, Seide oder Acryl. Das natürliche Wachstum der Nägel wird durch die Modellage nicht beeinträchtigt. Die Naturnagelverstärkung ist im Trend, denn Gelnägel sorgen für perfekt gepflegte Nägel!


Wie läuft eine Nagelmodellage ab?

Für eine professionelle Modellage benötigt ein gutes Nagelstudio bzw. Salon in der Regel rund zwei Stunden. Handelt es sich nur um das Auffüllen der Nägel, das sogenannte Refill, verlässt der Kunde das Nagelstudio nach etwa 1,5 Stunden wieder. Der Naturnagel wird mit Gel, Acryl oder einem anderen Material verstärkt und mithilfe einer UV-Lampe ausgehärtet. Dies ist eine ganz spezielle Technik, die von den Profis erlernt worden ist.

Danach wird das Gel zum Teil wieder abgefeilt und die Nägel werden in die gewünschte Form gebracht. Es folgt das Lackieren und Designen der vorbereiteten Nägel. Das Design bestimmt jeder Kunde natürlich selbst.

Wann erfolgt das Auffüllen?

Das Refill erfolgt meist nach einigen Wochen. Wie groß die Abstände dazwischen sind, ist von Person zu Person verschieden, denn die Nägel wachsen unterschiedlich schnell. Durchschnittlich kann gesagt werden, dass die Nägel etwa alle vier Wochen aufgefüllt werden müssen.

Beim Auffüllen der Nägel wird die oberste Gelschicht (oder Acrylschicht etc.) wieder entfernt. Die Nageldesignerin verwendet hierfür einen Nagelfräser. Danach wird eine neue Gelschicht (Acrylschicht etc.) aufgetragen, wieder ausgehärtet und erneut ein wenig abgefeilt, damit die Nägel nicht unnatürlich dick wirken.

Was kostet die Nailart?

Eine Naturnagelverstärkung oder die Verlängerung der Nägel mit Gel oder Acryl kostet meist zwischen 50 und 80 Euro. Hierbei kommt es auf den Aufwand und die Ausgangssituation an. Jedes weitere Refill kostet meist zwischen 45 und 70 Euro. Zwar ist eine professionelle Modellage nicht gerade günstig, doch sie ist es mit Sicherheit wert. Gepflegte Hände und schöne Nägel wirken nicht nur anziehend, sondern auch sympathisch und hinterlassen einen positiven Eindruck.


Pediküre bei einer Frau.

Können auch die Fußnägel verstärkt werden?

Natürlich können auch die Fußnägel verstärkt werden. Das bedeutet, man kann sich nicht nur alle 10 sondern auch alle 20 Nägel schön machen lassen. Bei der Pediküre wird meist zum sogenannten Shellac gegriffen. Bei einer Shellac-Pediküre muss der Naturnagel zuvor nicht angeraut werden. Es handelt sich um einen gelartigen Lack, der ebenfalls in der UV-Lampe gehärtet wird, jedoch nicht um ein echtes Gel. Der Lack kann mit einem Lösungsmittel wieder entfernt werden.

Unter uns gesagt

Eine Maniküre und Pediküre sind eine entspannende und gute Erfahrung für jedermann. Zudem sehen gepflegte Hände und Füße auch besonders schön aus und werden gerne gesehen. Lassen Sie sich online inspirieren. Klicken Sie sich durch die Foto Galerie. Auch hier auf unserer Homepage zeremonienleitereu können Sie den passenden Anbieter finden. Verschiedene Anbieter haben anderes zu bieten und andere Vorzüge. Sie finden sicher ein Nagelstudio, das zu Ihnen passt. In Nagelstudios sind übrigens nicht nur Frauen herzlich willkommen, auch Männer können sich (auch ohne Lack) die Nägel pflegen oder verstärken lassen. Finden Sie gleich den besten Anbieter und buchen Sie Ihren Termin. Vergessen Sie nicht sich beraten zu lassen, ein beliebter Trend sind derzeit die sogenannten „French Nails“, ein gutes Studio wird Sie darüber informieren können. Genauso können Sie dort Informationen über die richtige Nagelpflege erhalten.