Redner für Beerdigungen, Urnenbeisetzungen und Trauerfeiern. Trauerredner & Grabredner

Trauerredner und Grabredner für würdige Trauerfeiern in DE, Ö, CH


Karte

Markus Heinrich

Freier Redner / Zeremonienleiter
89356 Haldenwang, Deutschland

DREAMCATCHER Susanne Fritz Zeremonienleiterin

Freier Redner / Zeremonienleiter
6835 Batschuns, Österreich

Kristina Rinke I Freie Rednerin (IHK)

Freier Redner / Zeremonienleiter
92353 Postbauer-Heng, Deutschland

Oratio Sylvia Vodel - Trauerbegleiterin

Freier Redner / Zeremonienleiter
09380 Thalheim/Erzgeb., Deutschland

das-kontor Thorsten Friedrich

Freier Redner / Zeremonienleiter
87600 Kaufbeuren, Deutschland

Andrea Zimmermann

Freier Redner / Zeremonienleiter
01705 Freital, Deutschland

Magdalena Damjantschitsch, M.A.

Freier Redner / Zeremonienleiter
93326 Abensberg, Deutschland

Freier Theologe & Seelsorger Frank Bärwaldt

Freier Redner / Zeremonienleiter
82380 Peißenberg, Deutschland

Die Grabrednerin - freie Trauerrednerin

Freier Redner / Zeremonienleiter
85402 Kranzberg, Deutschland

Birgit Walther-Rüger

Freier Redner / Zeremonienleiter
01277 Dresden, Deutschland

Jenny Thomas, Trauung, Trauer, Taufe

Freier Redner / Zeremonienleiter
81477 München, Deutschland

Lebendige Rituale - Andrea Huber

Freier Redner / Zeremonienleiter
85368 Moosburg an der Isar, Deutschland

Susanne Wiedl – Zertifizierte Trauerrednerin

Freier Redner / Zeremonienleiter
85368 Moosburg an der Isar, Deutschland

Redner für Lebensfeste & mehr Andreas Nagelschmidt - Freier Theologe

Freier Redner / Zeremonienleiter
85540 Haar, Deutschland

Ceremonien Cech

Freier Redner / Zeremonienleiter
84416 Taufkirchen (Vils), Deutschland

Silvia Maria Stadler

Freier Redner / Zeremonienleiter
83404 Ainring, Deutschland

Mag. Bacc. phil. Michael Stadler

Freier Redner / Zeremonienleiter
83404 Ainring, Deutschland

Leopold Augustin | Zeremonienredner | Stilvoll - Würdevoll - Einzigartig

Freier Redner / Zeremonienleiter
5020 Salzburg, Österreich

Danja's Herzensworte

Freier Redner / Zeremonienleiter
3550 Langenlois, Österreich

Ing. Walter Eder

Freier Redner / Zeremonienleiter
3125 Statzendorf, Österreich

Ingrid Hahnl-Bichler

Freier Redner / Zeremonienleiter
3100 Sankt Pölten, Österreich

Irene Katzensteiner: Besonderes im Leben feiern und würdigen

Freier Redner / Zeremonienleiter
3150 Wilhelmsburg, Österreich

SARAH SAGT - Rednerin bei Zeremonien

Freier Redner / Zeremonienleiter
9065 Gradnitz, Österreich

Ihr Redner Eisenschin Erwin

Freier Redner / Zeremonienleiter
1210 Wien, Österreich

INFOS & TIPPS zu
TRAUERREDNERN


Trauerredner hält eine Trauerrede bei einer Trauerfeier
Ein Trauerredner oder auch Grabredner genannt, hält eine Trauerrede bei einer Trauerfeier in einer Aufbahrungshalle.

Über Trauerredner

Die zunehmende Anzahl von Trauerrednern zeigt den gesellschaftlichen Wandel unserer Zeit. Der Wunsch nach Individualität wächst in allen Bereichen und deshalb auch bei den Abschiedszeremonien. Immer öfter finden Bestattungen weltlich statt. Also ohne religiösen Hintergrund. Aktuell hauptsächlich in Großstädten, wo der Anteil Konfessionsloser in der Bevölkerung besonders hoch ist. Schon vor einigen Jahren wurden fast die Hälfte aller Verstorbenen ohne religiösen Anteil oder mit kirchlicher Einsegnung bestattet.

Die Arbeit von Trauerrednern wird deshalb immer wichtiger. Sie ist eine besonders sensible und bedeutsame Aufgabe. Es benötigt ein hohes Maß an Einfühlungsvermögen und ein tiefes Verständnis für die Emotionen und Bedürfnisse von Hinterbliebenen.

Eine Trauerrede bietet den Angehörigen beim Abschied einen Moment der Ruhe und des Gedenkens. Raum und Zeit für den schmerzvollen Abschied während der Trauerfeier abseits eines hektischen und lauten Alltages. Das Abschiednehmen von einem geliebten Menschen wird zu einem würdevollen, persönlichen und heilenden Moment. Ein Leuchtturm der Hoffnung in einer Zeit der Dunkelheit.


Ihre Motivation

Alle Trauerredner und Trauerrednerinnen teilen die Leidenschaft, gute Reden zu halten. Das alleine ist aber nicht der Grund, warum sie diesen Beruf gewählt haben. Es ist ein gutes Gefühl, anderen Menschen in dieser Trauersituationen beizustehen. Ihnen zu helfen und etwas Wichtiges dazu beizutragen, dass es ihnen besser geht. Es ist der Wunsch, mit der Gabe Reden halten zu können, in seinem Beruf etwas Sinnvolles zu tun. Die persönliche Erfüllung, die sie aus dieser Arbeit ziehen, wird für das eigene Leben als sehr wertvoll empfunden.

Ihre Rolle und Aufgaben

Bei der Gestaltung von Trauerfeiern ohne kirchlichen oder religiösen Hintergrund haben Trauerredner und Trauerrednerinnen eine zentrale Rolle. Sie gestalten und halten für die Familie und alle Trauernden eine Trauerrede über Verstorbene. Die Grabrede enthält wichtige Lebensereignisse, Charaktereigenschaften und persönliche Werte des Verstorbenen.

Sie lesen Briefe und Gedanken im Namen der Angehörigen vor, wenn diese in tiefer Trauer sind und es ihnen schwerfällt, selbst Worte zu finden oder etwas vorzutragen. In der Rolle des Moderators führen sie die Trauergemeinde durch die Zeremonie und übergeben das Wort an andere Gastredner.

Trauerredner sind nur für die Trauerrede zuständig. Sie begleiten die Angehörigen einfühlsam in der Zeit der Vorbereitung auf die Trauerrede und während der Trauerfeier, aber nicht darüber hinaus. Für eine professionelle Trauerbegleitung wende dich bitte an ausgebildete Trauerbegleiter.

Wie finde ich einen guten Trauerredner?

1. Hier auf Zeremonienleiter findest du die Besten

Wähle zuerst das Land, in dem du einen brauchst und dann das Bundesland oder den Kanton. Kontaktiere, wer dir sympathisch ist.


2. Über den Bestatter

Die meisten Bestatter arbeiten mit erfahrenen Trauerrednern oder Redner-Agenturen zusammen. Der Vorteil für dich ist, dass sie viele Reden gehört haben und nur die Besten ihren Kunden empfehlen.

3. Durch persönliche Empfehlungen

Du hast einen Trauerredner oder Trauerrednerin gehört? Oder jemand hat dir über einen guten erzählt? Frage beim Bestatter oder der Familie nach, wer das war. In den meisten Fällen kann auch nach Jahre der oder diejenige ausfindig gemacht werden.

TIPP

Bevor du einen Trauerredner buchst, prüfe, ob diese Punkte für dich passen:

Findest du ihn oder sie sympathisch? Gefällt dir die Stimme, das Auftreten und die Art zu reden? Hast du das Gefühl, dass er oder sie kompetent ist? Glaubst du, dass der Blick zurück auf das Leben in der Rede würdig und gut erzählt werden kann?

Wenn alles zutrifft, wirst du einen schönen und würdigen Abschied nehmen können.

Wie erhält der Trauerredner Informationen?

Trauerredner im Gespräch mit einem Witwer
Ein Trauerredner im Gespräch mit einem Witwer über das Leben seiner verstorbenen Frau.

Nicht immer möchte oder kann man sich aus verschiedenen Umständen vorab treffen. Deshalb gibt es mehrere Möglichkeiten.

Telefonisch

In einem ausführlichen Telefonat werden alle wichtigen Lebensabschnitte und Hintergründe besprochen.
Vorteile: Ist für alle, die keine E-Mail haben oder schreiben möchten. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten. Zeitlich unabhängig und dennoch ein persönliches Gespräch. Mehrere Telefonate sind möglich.
Nachteile: ein persönliches Kennenlernen findet erst vor der Trauerfeier statt.

Per E-Mail

In einem E-Mail können Informationen von allen Familienmitgliedern, Freunden und Arbeitskollegen gesammelt werden. Telefonisch werden nach der Bearbeitung noch offene Fragen und Ergänzungen besprochen.
Vorteile: Ein Fragebogen zur Unterstützung wird zur Verfügung gestellt. Alle Informationen können in Ruhe gesammelt und zur Ergänzung weitergeleitet werden.
Nachteile: Der Arbeitsaufwand steigt, wenn die Infos von Freunden und Kollegen umfangreich sind.

In einer Videokonferenz oder Telefonkonferenz

An einer Videokonferenz oder Telefonkonferenz kann jedes Teilnehmen, der nicht zu einem Treffen kommen kann oder möchte. Das kann aufgrund der Entfernung, aus gesundheitlichen oder anderen Gründen sein.
Vorteile: Es sind viele Teilnehmer möglich. Du bist zeitlich und örtlich unabhängig. Du lernst den Trauerredner oder die Trauerrednerin kennen.
Nachteile:: Bei Uneinigkeit über den Inhalt der Rede kann es zu Diskussionen und Streit kommen.

TIPP

Schreibe vor der Konferenz die Stationen des Lebens und die für dich wichtigsten Informationen zusammen. Das spart Zeit und im Gespräch kann über den Menschen und wie er war gesprochen werden. Für eine gute Trauerrede sind die persönlichen Details, das Wichtigste.

Bei einem Treffen mit den Angehörigen

Bei einem Treffen mit den Angehörigen erhält der Trauerredner im Gespräch einen viel besseren Eindruck über das Leben und die Persönlichkeit des Verstorbenen. Erinnerungen und Gedanken werden dabei in eigenen Worten mitgeteilt. Das wirkt sich positiv auf die Trauerrede aus, weil sie dadurch viel persönlicher gestaltet werden kann.
Vorteile: Kennenlernen des Trauerredners oder der Trauerrednerin. Viel mehr Informationen vermitteln ein wesentlich besseres Bild über das Leben des Verstorbenen. Ein bessere und persönlichere Trauerrede.
Nachteile: Teilnehmer müssen zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem Ort zusammenkommen. Es entstehen Mehrkosten durch den größeren Aufwand.

Die Trauerrede

Eine Trauerrede enthält den ganzen Lebensweg, würdigt die Persönlichkeit, drückt Respekt und Liebe aus. Die Basis dafür sind Informationen der Familie und aller Hinterbliebenen.

Das Gestalten einer individuellen Trauerrede ist eine der wichtigsten Aufgaben der Trauerredner. Dazu braucht es Zeit und Erfahrung. Eine gut vorbereitete Trauerrede enthält viele Punkte, die der Familie und allen Trauergästen hilft, würdig Abschied zu nehmen.

  • Wichtige Stationen des privaten und beruflichen Lebens
  • Charaktereigenschaften, Werte und Wesenszüge
  • Anekdoten und Geschichten
  • Gedanken der Hoffnung und des Trostes
  • Verständnis für die Familie, die um den Verlust trauer
Für alle Trauernden wird damit ein Rahmen geschaffen, in dem sie trauern und die sogenannte „letzte Ehre“ erweisen können.

Ablauf und Inhalt einer Trauerfeier mit Trauerrede

Eine würdige Trauerfeier dauert zwischen 20 und 60 Minuten. Sie beginnt mit der Begrüßung der Familie und Trauergemeinde durch den Trauerredner. Es folgt die Einleitung mit einem Trauerspruch oder einem kurzen Gedicht. Der Kern der Feier ist der Blick zurück auf das Leben, mit persönlichen Anekdoten, wichtigen Stationen sowie besonderen Charaktereigenschaften. Den Abschluss bildet ein Schlusswort, das der Trauergemeinde Trost und Hoffnung geben soll.

Bei Beerdigungen oder Urnenbeisetzungen begleitet der Trauerredner den Trauerzug und hält vor dem Beisetzen noch eine kurze Ansprache. Bei Verabschiedungen wird nach dem Versenken des Sarges bzw. Schließen eines Vorhanges die Zeremonie offiziell beendet.

Dieser grundsätzliche Ablauf kann individuell ergänzt werden. Hier einige Möglichkeiten:

  • Musik, die zum Beginn und zum Abschluss bzw. zum Auszug aus der Halle gespielt wird. Von Tonträgern oder live von Musikern.
  • Eine Gedenkminute oder Schweigeminute. In Stille oder von einem Lied begleitet.
  • Lesung und Fürbitten
  • Weitere Redner/innen der Familie, Freundeskreis oder Arbeit.
  • Ein Gebet
  • Rituale oder symbolische Handlungen

Vorteile beim Buchen eines Trauerredners

Trauerredner/innen sind private Dienstleister. Sie sind bemüht, Ihren Kunden eine professionelle und empfehlenswerte Leistung zu bieten. Das garantiert wichtige Vorteile, auf die man sich verlassen kann, wenn man sich in einer emotionalen Ausnahmesituation befindet.

    ✔ Entlastung in der Vorbereitung durch aktive Unterstützung.
    ✔ Empathische Gestaltung und professionelle Durchführung der Zeremonie.
    ✔ Individuelle und persönliche Würdigung des Verstorbenen.

Was kostet ein Trauerredner

Wie bei allem gibt es unterschiedliche Leistungen zu unterschiedlichen Preisen. Und dennoch sagt der Preis nichts über die Qualität aus. Generell kann man jedoch sagen, dass Profis aktuell (2024) nicht unter € 300,– gebucht werden können. Ein persönliches Treffen vorab, das ca. 1 – 2 Stunden (ohne Anfahrtszeit) dauert, wird separat mit ca. € 200,– berechnet.

Das erscheint dir zu teuer?

Bedenke, dass vom Preis mindestens 30% an Steuern zu bezahlen sind (Umsatzsteuer, Einkommenssteuer, Sozialversicherung …). Weitere Kosten fallen für die Anfahrt, Büromaterial und Kleidung an. Im Preis ist auch die komplette Vorbereitung und Organisation enthalten.


Unter uns gesagt

Schätze die Leistung, die ein Trauerredner für dich und alle Trauergäste vor und während einer Trauerfeier erbringt, nicht gering. Es ist viel mehr als nur die Zeit der Rede.

Der Abschied von einem geliebten Mensch ist ein einmaliger Moment und kann nicht wiederholt werden. Wenn du einen schönen Abschied nehmen möchtest, solltest du nicht an der Zeremonie sparen. Mit ihr nimmst du, deine Familie und alle Trauergäste Abschied. Es ist das, was in Erinnerung bleibt und worüber danach geredet wird.

FAQ zu Trauerrednern

Trauerredner und Trauerrednerinnen verfassen Trauerreden über verstorbene Menschen. Diese Reden halten sie dann bei Trauerfeiern. Sie führen die Trauergäste durch die Zeremonie und sprechen auch am Grab noch einige Worte. Die Informationen für die Trauerrede erhält der Redner oder die Rednerin von der Familie.
Trauerredner sind keine Trauerbegleiter. Eine Begleitung zur Trauerbewältigung gehört nicht zu ihren Aufgaben. Sie sind ausschließlich für die Trauerrede zuständig. Trauerbegleiter sind ausgebildete Psychologen, die für die Trauerbegleitung geschult wurden.
Ein Trauerredner kostet ca. € 300,– (Stand 2024). Der Preis kann sich erhöhen, wenn zusätzliche Aufwände hinzukommen. Dazu gehören unter anderem: ein Treffen mit der Familie, Anfahrtskosten und wenn die Zeremonie länger als 1 Stunde dauert …
Mach dir Notizen, welche speziellen Geschichten, Anekdoten oder Eigenheiten in der Zeremonie vorkommen sollen. Die Lebensstationen musst du nicht vorbereiten, die werden als Teil der Lebensgeschichte vom Redner gefragt.
Ja, Trauerredner kommen an jeden gewünschten Ort und halten dort eine Trauerrede. Bei privaten Trauerfeiern im Garten, in Vereinsheimen, in der freien Natur, Wald und Wiese oder auf Bergen und Schiffen.
Ja, viele Trauerredner sind flexibel und können sowohl weltliche als auch religiöse Elemente einbeziehen, je nach den Wünschen der Familie.
Viele Trauerrednerinnen und Trauerredner sind darauf vorbereitet, Elemente im lokalen Dialekt einzubinden. Ob eine ganze Rede in Mundart gehalten werden kann, musst du einen lokalen Redner fragen.
Trauerreden sind in allen Sprachen möglich. Viele Trauerrednerinnen und Trauerredner sind mehrsprachig und können Zeremonien in verschiedenen Sprachen anbieten. Wir empfehlen für Fremdsprachenreden einen Native-Speaker der jeweiligen Landessprache zu engagieren. Es garantiert, dass Feinheiten in der Bedeutung von Worten und Phrasen den Gepflogenheiten der Sprache entsprechen.